Aktuelles

Noch eine Nummer zu groß

Dienstag, 02.08.2017 schwaebische.de

Noch eine Nummer zu groß

Auch am zweiten Tag der Knoll Open war den jungen deutschen Spielerinnen das Glück nicht hold. Zum einen schied Romy Koelzer in der zweiten Runde der Qualifikation aus und verpasste damit den Sprung ins Hauptfeld. Zum anderen unterlag - fast erwartungsmäß - die junge Ludwigsburgerin Emily Seibold der ungleich erfahreneren Italienerin Jessica Pieri im ersten Match des Hauptfeldes in zwei Sätzen mit 1:6 und 3:6.

Raus: Sieben auf einen Streich

Montag, 01.08.2017 schwaebische.de

Raus: Sieben auf einen Streich

Nur noch eine deutsche Spielerin hat am heutigen Dienstag die Möglichkeit, sich für das Hauptfeld der Knoll Open zu qualifizieren: Romy Koelzer - neben den deutschen Spielerinnen, die ohnehin für das Feld der 32 vorqualifiziert sind.

KNOLL OPEN 2017

Mittwoch, 15.06.2017 KNOLL OPEN TEAM

KNOLL OPEN 2017

Vom 31 Juli bis 6 August 2017 findet in Bad Saulgau die 19.Auflage der KNOLL OPEN, das Tennis-Weltranglistenturnier der Damen, statt. Weltklasse-Tennisspielerinnen und Nachwuchshoffnungen kämpfen um Punkte für die Weltrangliste im Womens‘ Circuit der ITF. Die KNOLL OPEN sind seit Jahren ein Tennis-Highlight in Oberschwaben. Toller Tennissport, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt sowie kulinarische Köstlichkeiten ziehen immer mehr Zuschauer in die Kurstadt Oberschwabens.

Knoll Open bleiben 25 000-Dollar-Turnier

Montag, 31.01.2017 schwaebische.de

Knoll Open bleiben 25 000-Dollar-Turnier

Die Knoll Open, das Tennis-Weltranglistenturnier für Frauen bleibt ein 25 000-US-Dollar-Turnier. Der Veranstalter um Turnierdirektor Gernot Maier hat Überlegungen verworfen, das Preisgeld auf 50 000 beziehungsweise 60 000 US-Dollar zu erhöhen. Das bestätigte Gernot Maier am Montag gegenüber der Schwäbischen Zeitung. Allerdings wird bei der Austragung 2017 (31. Juli bis 6. August) noch das Prädikat „25 000 US-Dollar plus Hospitality“ hinzu kommen.

TOP